Tanzen im Verein oder Tanzschule in der Nähe

Tanzen im Verein oder Tanzschule in der Nähe

Jetzt Ort eingeben und passende Tanzschule oder einen Verein in der Nähe finden.

Weitere Suchanfragen: Ballett, Turnen, Kindertanzen, Eiskunstlauf

Standort nicht ermittelt. Bitte Ortung aktivieren. Standort ungenau. Bitte konkrete Adresse eingeben. Adresse ungenau. Bitte Ortung aktivieren. Standort nicht ermittelt. Bitte Blocker im Browser deaktivieren.

Suchergebnisse

Filter

Umkreis

Art

Zielgruppe

Länder

Kategorien

  • Ball- und Kugelsport (1834)

  • Tiersport (111)

  • Denksport (124)

  • Sonstiges (0)

    • + 15 weitere Kategorien

Bewertung

Minimale Bewertung

Einleitung

Tanzen kann enorm viele Funktionen in der Gesellschaft einnehmen, aber auch Zeitvertreib und Selbstzweck sein. Tanzen ist ein Ritual, eine darstellende Kunst, ein Brauch, eine Sportart, ein Beruf, eine Form der Therapie, ein Möglichkeit der sozialen Interaktion und auch ein Gefühlsausdruck. In den letzten Jahrzehnten hat sich der Tanz in die Richtung weiterentwickelt, dass professionelle Strukturen und Vereine gewachsen sind - und zwar in der verschiedensten Stilrichtungen.

Inhaltsverzeichnis

  1. Geschichte und Entwicklung des Tanzes
  2. Auch Kindertanzen ist beliebt
  3. Wo kann man tanzen lernen?

1. Geschichte und Entwicklung des Tanzes

Die ältesten noch erhaltenen Darstellungen des Tanzes sind indische Höhlenmalereien, die zwischen 4000 und 8000 Jahren alt sind. Es ist daher nicht übertrieben zu sagen, dass es sich um eine der ältesten oder auch die älteste Sportart der Welt handelt. Über die Jahrtausende und die Jahrhunderte hat der Tanz einen stetigen Wandel durchgemacht und es haben sich unzählige Varianten entwickelt.

Heute zählen Tänze wie Tango, Discofox, Foxtrott, Quickstep, Rumba, Wiener Walzer, West Coast Swing, Samba zu den beliebtesten. Auch traditionelle Tänze und zugehörige Rituale nehmen in vielen Ländern und Kulturen einen hohen Stellenwert ein. Viele Tänze haben sich auch aus Musikrichtungen entwickelt, wie beispielsweise der Rock n Roll Tanz. Zu einer moderner Form dieser Tanzarten gehört beispielsweise auch Hip Hop Tanzen.

2. Auch Kindertanzen ist beliebt

Tanzen ist eine Sportart - und oftmals sogar eine Lebensphilosophie - die in jedem Alter ausgeübt werden kann und auch wird. Tanzunterricht gibt es für Seniorengruppen genauso wie für Kinder. Für Letztere stellt Tanzen eine gute Gelegenheit dar, die Beherrschung des eigenen Körpers zu lernen und zu erweitern. Beim Tanzen können sie Zeit mit Freunden verbringen und sich gleichzeitig auspowern.

3. Wo kann man tanzen lernen?

In den letzten Jahren haben sich in Deutschland immer mehr Menschen zu einem Tanzlehrer ausbilden lassen - die Struktur im Tanz ist deutlich professionalisiert worden. Auch Wettbewerbe werden längst in der ganzen Welt ausgetragen und in dem Beruf eines Tänzers oder Tänzerin lässt sich mittlerweile durchaus auch Geld verdienen.

Wenn auch Du Tanzen lernen willst, dann gibt es bestimmt auch ein Tanzstudio in deiner Nähe. Es bietet sich an, dass Du mit einem Tanzkurs beginnst. So kannst Du sehen, ob der Sport etwas für dich ist und Du dauerhaft in einen Tanzverein eintreten willst. Zu diesem Zweck kannst Du in unserer Suche passende Tanzschulen und Tanzstudios herausfinden, in denen Du in die verschiedenen Varianten hineinschnuppern und deine ersten Tanzkurse machen kannst.

Wenn Du dauerhaft Tanzen willst, dann findest Du in der Suche eine Tanzschule in der Nähe, in welcher Du regelmäßig den Sport ausüben kannst. Tanzen in der Nähe ist dabei natürlich mit einem Partner oder einem guten Freund oder einer guten Freundin am schönsten. Eine Tanzschule kann sich aber auch für die ganze Familie eignen. In vielen werden Kurse für Senioren und Kinder angeboten. Vergleiche die Tanzvereine einfach in unsere Suche, dann wirst Du mit Sicherheit schnell einen Club finden, in dem Du dich wohlfühlst.