Kanufahren im Verein in der Nähe

Rudern im Verein oder Club in der Nähe

Der Rudersport ist in ganz Deutschland populär, weshalb es auch viele Rudervereine gibt. Bestimmt auch in deiner Nähe, finde es heraus!

Weitere Sportangebote: Wassersport, Kanu, Stand-Up-Paddling

Standort nicht ermittelt. Bitte Ortung aktivieren. Standort ungenau. Bitte konkrete Adresse eingeben. Adresse ungenau. Bitte Ortung aktivieren. Standort nicht ermittelt. Bitte Blocker im Browser deaktivieren.

Suchergebnisse

Filter

Umkreis

Art

Zielgruppe

Länder

Kategorien

  • Ball- und Kugelsport (89)

  • Tiersport (3)

  • Denksport (7)

  • Sonstiges (0)

    • + 15 weitere Kategorien

Bewertung

Minimale Bewertung

Einleitung

Sport auf dem Wasser ist meist noch ein bisschen erholsamer als zu Lande. Umgeben vom entspannenden Nass lässt sich das gerade beim Rudern erleben, welches zudem den gesamten Körper trainiert. Und Spaß macht es einfach auch, weshalb der Rudersport in ganz Deutschland populär ist. So findet sich quasi überall eine Möglichkeit zum Rudern in der Nähe, auch wenn es größere Anlagen dafür nicht wie Sand am Meer gibt. Aber sich auf die Suche nach einem Ruderverein in der Nähe zu machen, zahlt sich rasch aus.

Inhaltsverzeichnis

  1. Die lange Historie des Ruderns
  2. Disziplinen im Rudern bei Olympia
  3. Es gibt viele Vorteile einer Mitgliedschaft im Ruder Club

1. Die lange Historie des Ruderns

Schon seit der Antike ist das Rudern bekannt. Damals natürlich vornehmlich als Fortbewegungs- und Transportmittel, während man es heutzutage zumindest in hiesigen Breiten quasi ausschließlich als Sport ausübt. Das Rudern half, auch ohne Antrieb durch Wind vorwärtszukommen - und so ist es ja auch heute noch. Doch auch schon aus der Antike sind Wettkämpfe im Rudern bekannt. Zu dem Sport, der es heute ist, entwickelte sich das Rudern ab dem frühen 18. Jahrhundert. Die erste Ruderregatta fand 1715 auf der Themse statt. Wie so viele Sportarten stammt also auch das Rudern als Sport aus England.

Und so findet auch heute noch das bekannteste Ruderrennen der Welt in England statt. Jenes nämlich zwischen den beiden Achtern der Universitäten Oxford und Cambridge. In Deutschland ist Hamburg die Hochburg des Ruderns. Hier fand 1844 die erste Regatta in Deutschland statt. Noch heute stammen viele Sportler, die Deutschland im Rudern bei den Olympischen Spielen vertreten, aus Norddeutschland.

2. Disziplinen im Rudern bei Olympia

Dort zählt Deutschland zu den erfolgreichsten Rudernationen, neben Großbritannien, den USA, Australien und den Niederlanden. Aber auch aus Frankreich, Italien und Rumänien stammen viele starke Ruderer. Die folgenden Disziplinen werden aktuell bei Olympia im Rudern ausgetragen:

  • Einer
  • Doppelzweier
  • Zweier ohne Steuermann
  • Doppelvierer
  • Vierer ohne Steuermann
  • Achter
  • Leichtgewichts-Doppelzweier

Hinzu kommen etliche nicht mehr ausgetragene Disziplinen wie der Sechser oder der Sechzehner. Besonders bekannte deutsche Ruderer sind Peter-Michael Kolbe und Thomas Lange.

Nun muss man keineswegs für Olympia trainieren, um sich ausgiebig beim Rudern dem Training zu widmen. Vielmehr ist es eine populäre Breitensportart, fast jeder Ruderclub zählt etliche begeisterte Hobbysportler als Mitglieder.

Da beim Rudern immer die Frage nach Transport und Lagerung der Boote ansteht, begeben sich fast alle, die gerne rudern, in einen solchen Ruder Club. Dort bestehen einfach zu nutzende Möglichkeiten für diese beiden Problemstellungen.

3. Es gibt viele Vorteile einer Mitgliedschaft im Ruder Club

Hinzu kommen die Vorteile einer Mitgliedschaft in einem Verein: die Geselligkeit, das Knüpfen neuer Kontakte und nicht zuletzt eine zu mehr Ausdauer und Einsatz anspornende gesunde Konkurrenz untereinander. Da geht man schon einmal etwas motivierter zum Rudertraining als ohne diesen Anreiz.

Tolles Plus natürlich auch, dass im Rudern viele Frauen ebenfalls aktive Sportlerinnen sind. Und wer also einen Ruderverein in der Nähe sucht, der wird mittels unserer Suche zu diesem Zweck fündig werden. Dann kann es nicht mehr lange dauern, bis man mit dem Rudertraining beginnt. Was nicht alleine auf dem Wasser geschieht, denn natürlich ist fürs Rudern Krafttraining unabdingbar. Was aber in Gesellschaft in einem Ruderclub einfach mehr Spaß macht als alleine.