Öffentliche Basketballplätze oder Körbe in der Nähe

Fast in jeder Stadt gibt es frei zugängliche und öffentliche Basketballplätze - jetzt den passenden Korb finden.

Weitere Sportangebote: Tischtennis, Boxen, Volleyball, Badminton

Standort nicht ermittelt. Bitte Ortung aktivieren. Standort ungenau. Bitte konkrete Adresse eingeben. Adresse ungenau. Bitte Ortung aktivieren. Standort nicht ermittelt. Bitte Blocker im Browser deaktivieren.

Suchergebnisse

Filter

Umkreis

Art

Zielgruppe

Länder

Kategorien

  • Ball- und Kugelsport (4413)

  • Tiersport (0)

  • Denksport (0)

  • Sonstiges (0)

    • + 15 weitere Kategorien

Bewertung

Minimale Bewertung

Basketball spielen auf einem Platz in der Nähe

Basketball ist bei allen Altersklassen ein beliebtes und weltweit verbreitetes Mannschaftsspiel, das sich leicht in der Freizeit ausüben lässt. Worauf es bei der Suche nach einem Basketballfeld in der Nähe ankommt und welche Basketball-Arten es gibt, erfahrt Ihr hier.

Inhaltsverzeichnis

  1. Geschichte vom Basketball
  2. Wo es einen Basketballplatz in der Nähe gibt
  3. Ruhezeiten beim Basketball spielen auf öffentlichen Plätzen beachten
  4. Welche Basketball-Spielvarianten gibt es?
  5. Welche Bodenarten gibt es beim Basketball?

1. Geschichte vom Basketball

Basketball wurde 1891 vom amerikanischen Sportlehrer Dr. James Naismith erfunden. Das Ziel war es, ein Spiel für seine Schüler zu erfinden, welches sie auch im Winter in der Halle spielen konnten.

Naismith schaffte es, in wenigen Minuten 13 Regeln für das neue Spiel zu entwickeln. Die wichtigste Regel war die sogenannte "No-travelling-Regel", also den Ball während des Laufens zu tragen. Das Dribbeln ist allerdings erlaubt. Das Ziel des Spieles ist es, den Basketball in den Korb des jeweiligen Gegners zu werfen. Dabei hängt der Basketballkorb am Spielfeldrand in einer Höhe von über drei Metern.

2. Wo es einen Basketballplatz in der Nähe gibt

Heutzutage gilt Basketball als eines der beliebtesten Ballsportarten der Welt. Neben professionellen Basketball-Mannschaften wird das Spiel auch gerne privat von Jung und Alt auf der Straße gespielt. Doch häufig fragen sich Basketball-Begeisterte, wo man öffentliche Basketballplätze findet. Immerhin wird ein Feld mit mindestens einem Basketballkorb benötigt, sodass das Spielen überhaupt möglich ist. In Deutschland gibt es glücklicherweise einige frei zugängliche Plätze für das Basketball Spielen. Häufig lässt sich zum Beispiel ein Basketball Court auf folgenden Plätzen finden:

  • Schule
  • Spielplatz
  • Park

Auch unterschiedliche Kinder- und Jugendeinrichtungen verfügen oftmals über einen öffentlichen Basketballplatz, der frei genutzt werden kann.

3. Ruhezeiten beim Basketball spielen auf öffentlichen Plätzen beachten

Doch Vorsicht: Zwar sind diese Plätze frei zugänglich, doch nicht immer können sie problemlos zu jeder Tageszeit genutzt werden. Immerhin handelt es sich um öffentliche Basketballplätze, sodass bestimmte Vorschriften bei der Nutzung einzuhalten sind. Dies gilt insbesondere für Basketballplätze an Schulen und in Parks. Beispielsweise sollten beim Spielen auf dem Schulgelände die Ruhezeiten beachtet werden. Für die Nutzung von einem Basketballplatz auf einem Schulhof gilt daher: abwarten bis Schulende!

Häufig gibt es auch Hinweisschilder mit dem Vermerk, dass eine Nutzung des jeweiligen Platzes zu einer bestimmten Uhrzeit verboten ist. Diese Vorschriften sollten Basketballspieler bei der Suche nach einem Basketballplatz in der Nähe beachten.

4. Welche Basketball-Spielvarianten es es gibt

Was viele nicht wissen ist, dass es neben dem herkömmlichen Basketball-Spiel auch noch weitere Arten gibt.

Streetball

Streetball stammt ursprünglich aus US-amerikanischen Großstädten. In den 90er-Jahren schwappte diese Version auch nach Europa. Das Besondere beim Streetball ist, dass jeder Basketballplatz (Streetball Court) seine eigenen Regeln hat, die die Spieler untereinander bestimmen.

Beachbasketball

Neben dem Streetball gibt es auch das Beachbasketball. Dieses ist eine Spaß-Variante des Spiels "3 gegen 3" und wird im Sand gespielt.

Kiwi-Netball

Kiwi-Netball gehört eher zu einer unbekannteren Version und ist eher im englischsprachigen Raum vertreten. Netball ist eine speziell für Frauen entwickelte Version des Basketballspiels. Erfunden wurde diese Sportart in Neuseeland. Das Spiel nannte sich bis 1970 "Womens Basketball".

5. Welche Bodenarten gibt es?

Bei der Suche nach einem passenden Basketball-Spielplatz in der Nähe ist auch die Art des Bodenbelags zu beachten. Denn für das Basketballspiel eignet sich ein eher härterer und rutschfester Boden. Während sich Kunstrasen als eher weniger passend erweist, ist ein Boden aus Beton oder Gummigranulat für einen Basketball Court optimal.

Neben dem Boden sollten Spieler auch auf die Korb-Qualität achten. Denn die besten Basketballkörbe sind stabil und höhenverstellbar. Auch sollte das Backboard robust und mindestens einen Meter breit sein.